Ihr Nr. 1 Experte für Karpfenangelurlaub

Wir machen Angelurlaub! Folgen Sie uns?

Diesen Samstag bis den 12.10. geht es los - mit eine Gruppe von 8 Angler aus Holland und Deutschland fahren wir zum Domaine de Bouxier. Unser Ziel, Spaß haben und eine gute Zeit verbringen. Natürlich wäre es optimal, wenn wir ein paar schöne Fische fangen. Aber wie immer beim Angeln hat man dies nicht selbst im Hand... Wir werden uns auf jedenfall die Mühe geben einige Karpfen zu überlisten und wenn möglich Sie via Facebook und/oder unserer Website auf dem Laufenden zu halten. (Dies hängt natürlich auch ein bisschen vom vorhandenen UMTS-Netz ab.)
Folgen Sie uns!

Update Bouxier Sonntag

Nach langer, aber ruhiger Anfahrt erreichten die einzelne Angler nach einander den Domaine de Bouxier. Das Gewässer lag perfekt da. Es herrschte ein recht ordentlicher Wind auf dem Wasser, was recht zuversichtlich stimmte. Obwohl es nahezu den ganzen Samstag regnete, schafften wir es glücklicherweise im Trockenen auf zu bauen. Gegen Abend lagen alle Ruten und die für diese Region typische stockdunkle Nacht brach herein. Zum Schlafen kamen jedoch nicht alle Angler, den bereits die ersten Karpfen fanden den Weg ans Ufer. Die 8 Angler landeten bereits 7 Karpfen bis 22 Kilogramm. Ein guter Einstand. Der frühe Morgen begann für den deutschen Angler mit einem guten Graskarpfen, welcher leider jedoch aus dem Kescher sprang… Nach einem guten Kaffee ging es daran die Taktik auf Grund der Katzenwelse zu bedenken und die Ruten frisch auszulegen. Die Stimmung ist gut und wir sind weiterhin top motiviert!

Update Bouxier Dienstag

Obwohl sich das Wetter nicht gänzlich eindendelt will und Regen, Wind, Sonne sowie graue Wolken abwechseln, können wir weiterhin einige Fische landen. Die Bedingungen sind aktuell am Domaine de Bouxier nicht gerade einfach. Dazu kommen die vielen Katzenwelse und Krebse, welche uns bereits einiges abverlangt haben. Doch die vielen springenden, teilweise massingen Karpfen motivieren uns auch weiterhin Vollgas zu geben. Es lohnt sich bisher aber für alle. Neben einem knapp en 17kg Karpfen, landete auch mittlerweile der schwerste Graskarpfen des Sees mit knapp über 20kg im Kescher. Noch besser als das Wetter ist die Stimmung unter den Anglern. Trotz mancher Sprachbarriere, beziehungsweise Herkunft herrscht viel Austausch und freundliche Kommunikation. Der frühe Tag wird nun genutzt, die Montagen zu überprüfen sowie die Ruten frisch aus zu legen. Schließlich soll man auch heute Nacht wieder die Bleeps der Bissanzeiger durch die Stille der Landschaft hören...

Gerade könnte Alex einen wunderschönen Spiegler mit 22.7kg fangen auf Bas seiner Stelle.

Update Mittwoch

Grau in Grau liegt die Landschaft da. Während sich die Augen auf dem Bedchair öffnen, merken wir deutlich – der Herbst ist da. Es hat abgekühlt, der Wind ist seit dem frühen Morgen wieder da und drückt auf die untere Seeseite Richtung Swim 1 und 2. Obwohl die Fische nicht gerade in einem Fessrausch sind, konnten die meisten Angler wieder so manchen schönen Bouxier-Karpfen seinem Element entlocken. Während der Espressokocher leise brodelt, tauschen die Leute, ob in Deutsch, englisch oder niederländisch die News der Nacht über einer Tasse Kaffee aus. Das Feeling hier ist trotz nicht ganz optimaler Umstande gut. Die vergangene Nacht brachte an den meisten Stellen wieder einige Fische bis knapp unter der 15 kg-Grenze. Doch auch bei den Camps ohne Fisch ist die Stimmung oben. Ein reger Austausch herrscht und zeigt, dass Karpfenangeln einfach verbindet. Oft ist es neben tollen Fischen, auch die gemeinsame Passion, Ruhe und die gemeinsame Zeit am Wasser. Soeben scheint etwas dir Sonne durch die grauen Wolken… Zeit sich neben dem Frühstück wieder einige Gedanken zu machen, um dem Bouxier noch weitere Goldstücke zu entreißen.

Update Sonntag

…die Woche ist schon wieder zum Ende. In den bisher vergangenen Tagen konnten die Angler um den Bouxier verteilt wieder einige schöne Karpfen fangen. Bei insgesamt 62 Karpfen (mit 5über 20Kilo), war der schwerste diesmal 22.8 kg.
In den späten nächtlichen Stunden hat es sehr stark abgekühlt. Die Wolken sind noch dunkler und Regen setzt ein. Während wir uns die warme Jacke anziehen, springen immer noch Fische auf verschiedenen Stellen im See. Die vergangenen Tage, hätten wirklich einfacher sein können. Aber die unterschiedlichen Taktiken sind aufgegangen und mancher konnte sich hier wie da manch neue Herangehensweise aneignen. Trotz inkonstantem, ständig wandelndem Wetter, konnten dennoch alle Teams Fische fangen. Darunter auch einige schöne und stattliche Exemplare. Doch auch neben den Fängen war diese Session top. Die sanitären Einrichtungen, aber auch die Stellen selbst sind in sehr gutem Zustand. Dazu selbstverständlich die ruhige, natürlich waldige Landschaft rund um das Gewässer, in dieser schönen Region. Während die Montagen noch ein letztes Mal kontrolliert werden, sind sich alle sicher... der Domaine de Bouxier ist einen weiteren Besuch wert.
GewässerinfosAnmelden für die besten Angebote und News

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie aktuelle News und Angebote direkt in Ihr Postfach

Anmelden für die besten Angebote und News

Entdecken

Jeroen

Sie möchten weitere Informationen?

Brauchen Sie weitere Informationen über diesen See? Wir helfen gerne weiter

Tel.+49 1522 133 73 48
Tel.+31 655 1917 55

WhatsApp+31 6 5519 1755

Darum buchen Sie bei The Carp Specialist

Angler haben uns bereits bewertet

Allgemein
Anlagen
Unser Angebot
Betreuung
Professionelles Karpfenreisebüro
Große Auswahl an 1A Karpfengewässern
Schon zufriedene Angler
Von und für Karpfenangler

Diese Firmen sind Ihnen bereits vorausgegangen!

MTC Baits
Korda
Dragon Baits
Nash Tackle
PK Baitboats
Carplounge Tackle
Angelhaack
R&L Baits