Angelurlaub am Jurassik Carp-1 - Carpfighters Gescher

Eine Woche am Jurassik Carpe

Vom 07.05.-14.05.2016 ging es für unser sechsköpfiges Team, wie jedes Jahr, für eine gemeinsame Angelwoche nach Frankreich.
Dieses Jahr war der Jurassik Carpe 1 unser Ziel. Der Jurassik Carpe Komplex besteht aus 3 Seen von je 7, 16 und 77 Hektar Wasserfläche. Wir entschieden uns für den 77 Hektar großen See. In der Hoffnung, dass die Fische kurz vor der Laich stehen, haben wir Ende 2015 den flachsten Bereich des Sees (Stelle 19, 22, 23 und 24) gebucht. Nach ca. 550 Km und sieben Stunden Fahrt erreichten wir bei strahlendem Sonnenschein das Gelände des Jurassik Carpe in Nord Frankreich.
Die Begrüßung durch den Besitzer Guillaume fiel etwas kurz und hektisch aus, da er kurzfristig nach unserer Ankunft weg musste. Wie sich im Nachhinein herausstellte, hat eine Gruppe Engländer, die am kleinen Jurassik Carpe 2 saßen, etwas zu viel gefeiert (Liverpool hatte in der vorherigen Woche die Englische Meisterschaft gewonnen), woraufhin einer von Ihnen einen Kreislaufkollaps erlitt. Während dieser vom Notarzt behandelt wurde, gingen wir einmal um den See, um uns ein Bild vom Gewässer zu machen.
Nachdem wir uns einen Überblick von den Stellen gemacht hatten, machten wir uns auf den Weg zu unseren Plätzen. Der Weg war allerdings eine Zumutung. Wir setzten einige Male mit den Autos auf, ehe wir unsere Plätze erreichten. Nach dem Aufbau des Tackles und dem Vorbereiten der Ruten ging es, bewaffnet mit Echolot und Aquascope, mit dem Boot auf den See, um Stellen zu suchen. Leider kam die Ernüchterung ziemlich schnell, da unser gesamter Bereich komplett verkrautet war. Wir entschieden uns die Montagen unter den Bäumen am eigenen Ufer und in Minilöcher im Kraut abzulegen. Als Köder kamen Tigernüsse und Boilies zum Einsatz. Unsere Kollegen hatten etwas mehr Glück mit Ihren Plätzen, denn Sie konnten einige etwas größere Krautfreie Plätze finden, in denen Sie Ihre Köder präsentieren konnten.
Leider bekamen wir, trotz aller Bemühungen, bis Dienstag keine Aktion. Das Wetter änderte sich am Sonntagabend von sonnigen 27 °C zu regnerischen 17 °C. Der Regen sollte uns bis Ende der Woche erhalten bleiben, wodurch sich die Angelei zu einer wahren Schlammschlacht entwickelte. Ohne Wattstiefel ging nichts mehr. Am Dienstag bekamen wir in kurzer Zeit auf einer Rute, welche wir in einer dieser kleinen Krautlücken abgelegt hatten, vier Aktionen, die sich als ein Graser von ca. 10 kg und 3 schönen Karpfen von je 7, 11 und
17 kg entpuppten. Danach war wieder Ruhe angesagt. Für Mittwoch wurde ein Gewitter vorhergesagt, das uns dann gegen Mittag auch erreichte. Nach diesem Gewitter bekamen wir wieder kurz hintereinander drei Aktionen auf eine Uferrute, die wir in eine Bucht umgelenkt hatten. Dieses Mal fingen wir einen Graser von ebenfalls ca. 10 kg und 2 Karpfen von 6 und 14 Kg.
Danach blieb es bis zum Ende unserer Woche ruhig. Die Fische waren offensichtlich aufgrund des nassen und kalten Wetters im mittleren Seeteil, der im gesamten etwas tiefer war. Hier fischte unter anderem ein anderer Deutscher Angler, der in dieser Woche 9 Fische bis 18 Kg fing. Während dieser Woche lernten wir uns näher kennen und beschlossen nochmal eine gemeinsame Session zu planen. Im Gesamten fingen wir mit 6 Leuten 13 Karpfen bis 17 Kg, 4 Graser und einige Schleien bis knapp 3 kg.
Am Samstag konnten wir glücklicherweise im trockenen abbauen und unsere Sachen in die Autos packen. Allerdings waren durch den tagelangen Regen die Wege derart überschwemmt, dass unsere Anhänger vom Besitzer herausgezogen werden mussten.
Der Service vor Ort sucht seinesgleichen. Guillaume spricht perfekt Englisch, kommt täglich vorbei und erkundigt sich nach Fängen, gibt Tipps und ist wirklich in jeglicher Hinsicht hilfsbereit. In dem kleinen Angelladen kann man alles Nötige zu fairen Preisen kaufen oder auch Ausrüstungsgegenstände wie Aquascope oder Batterien leihen. Einziges Manko waren die wirklich katastrophalen Wege zu den Stellen 19, 22, 23 und 24.
Die Angelei ist durch das Kraut nicht einfach aber sicherlich eine Herausforderung. Alles in allem war es trotz des Wetters und der relativ wenigen Fische, wirklich eine schöne Woche. Wir werden bestimmt nochmal wieder kommen.
Carpfighters Gescher
Miguel, Patte, Patty, Tobi, Patrick und Marcel
GewässerinfosAnmelden für die besten Angebote und News

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie aktuelle News und Angebote direkt in Ihr Postfach

Anmelden für die besten Angebote und News

Entdecken Jurassik Carpe 1

Jeroen

Sie möchten weitere Informationen?

Brauchen Sie weitere Informationen über diesen See? Wir helfen gerne weiter

Tel.+49 1522 133 73 48
Tel.+31 655 1917 55

WhatsApp+31 6 5519 1755

Darum buchen Sie bei The Carp Specialist

6972 Angler haben uns bereits bewertet

9,4
Rating starRating starRating starRating starRating star half
Allgemein
9,3
Rating starRating starRating starRating starRating star half
Anlagen
9,4
Rating starRating starRating starRating starRating star half
Unser Angebot
9,3
Rating starRating starRating starRating starRating star half
Betreuung
100% zuverlässig, freundlich und hilfsbereit, interessante Seen und die richtigen Informationen. Absolut führend im Sektor Angelurlaube und meine erste Wahl für das Reservieren eines Angelurlaubs!
10
Rating starRating starRating starRating starRating star
Alijn Danau
Professionelles Karpfenreisebüro
Große Auswahl an 1A Karpfengewässern
Schon 58.534 zufriedene Angler
Von und für Karpfenangler

Diese Firmen sind Ihnen bereits vorausgegangen!

Korda
PK Baitboats
MTC Baits
R&L Baits
Angelhaack
Carplounge Tackle
Dragon Baits
Nash Tackle