Frühjahr Session am Lac Serreire und Badger’s Holt,

Beitrage The Carp Specialist auf 22-04-2014

Samstag den 19-4 war es wieder soweit, zusammen mit eine Gruppe von insgesamt 6 Anglern ging es wieder in Richtung Süd Frankreich los. Unser Ziel war der Lac de Serreire Komplex. Endlich vor Ort wurden wir von Simon, Corinna und Lupe (ihrem Hund) sehr herzlich begrüßt. Beim obligatorischen Rundgang erklärte Simon uns die Begebenheiten seines Gewässers und die Feinheiten der einzelnen Stellen. Im Anschluss daran war es auch schon langsam Zeit schlafen zu gehen. Da Thomas und ich auf der Anreise mit viel Verkehr und Stau rundum Paris zu kämpfen hatten, entschieden wir uns die erste Nacht nicht zu fischen und zunächst nur in der Lodge zu schlafen. Zeitig am nächsten Morgen sollte es dann wieder “frisch ans Werk“ gehen.

lac serreire karpfenangeln in frankreich

In dieser ersten Nacht waren Philipp & Klaus schon am Badger’s Holt erfolgreich und könnten so bereits einige schöne Fische bis 20,5 Kilo überlisten. Manfred fischte hingegen am Serreire an der Stelle am Auslauf des Sees. Hier konnte er ebenfalls gleich in der ersten Nacht seinen ersten Karpfen fangen. Einen weiteren Fisch verlor er leider in den Seerosen. Volker, der an den „Insel Stelle“ angelte, hatte dagegen leider nur einen Aussteiger zu verzeichnen. Somit hatte zumindest jeder schon direkt eine Aktion währen der ersten Stunden unserer gemeinsamen Angelreise. Trotz des kalten Wetters und Regens packten Thomas und ich nun ebenfalls voller Vertrauen unsere Ausrüstung aus. Thomas entschied sich für den mittleren Bereich und verteilte seine Montagen in der großen Flachzone. Nur eine Rute bekam einen Platz ganz nahe am Ufer in einer Ecke des Sees.

Dienstag, es sieht so aus, dass das Wetter sich so langsam aber sicher bessern wird und damit auch die Chancen auf gute Fänge rapide ansteigen werden. Jeder von unser Gruppe hat bereits ein oder mehrere Fische gefangen. Bei Thomas auf der mittleren Stelle läuft es im Moment am besten. Er fing einige schöne Fisch bis gut 23 Kilo. Seine Rig-Wahl scheint daran einen großen Anteil zu haben. Auf dem teilweise sehr schlammigen Boden funktionieren seine Chod-Rig sehr gut! Selbstverständlich habe ich nach dieser Erkenntnis sein Rig kopiert und dies zudem noch mit respektablem ErfolgJ - danke für den Tipp! Auch Volker war mittlerweile erfolgreich. Heute Morgen konnte er einen schönen Spiegler mit 15Kilo an der Insel-Stelle fangen. Von Klaus und Phil gab es bis gestern Abend noch kein Bericht, wir hoffen die Jungs haben schon wieder ein paar dicke Fische hinzu gefangen!

Bs die Tage, hoffentlich mit neue Fangbilder..  

Reaktionen

Platz Ihre Reaktion



› Karpervissen in Frankrijk?     › Carpfishing in France?     › Sitemap     › Partners     › Reclamebureau Team Nijhuis