Ihr Nr. 1 Experte für Karpfenangelurlaub

Lac de Villedon 2016 - Eine Crazy Tour

Nach dem zweiten Jahr in Folge am Lac de Villedon, hatten wir uns letztes Jahr dazu entschieden etwas Luxuriöser zu angeln und buchten für 2016 die Stelle 21 ( Cabin ) bei The Carp Specialist.
Voller Vorfreude beluden wir das Auto und fuhren knapp 900 KM gen Süden. Endlich am Ziel angekommen wurden wir von Damian und Paul freundlich begrüßt und tranken zusammen einen Kaffee. Nach kurzem Small Talk mit verschiedenen Anglern der Vorwoche, darunter auch die Jungs von Stelle 21, hatten wir einen Überblick über die Situation bekommen.
Nach einer gefühlten Ewigkeit konnten wir unsere Stelle beziehen und waren beide erstaunt über die Cabin, super gepflegt und sauber, ein Dankeschön geht an Jeroen Albers, der uns seit Jahren mit Rat und Tat zur Seite steht und an das Team am Lac de Villedon.
Der erste Tag verlief relativ ruhig und am Abend bekamen wir schon die ersten Läufe und konnten zwei schöne Fische bis 15 kg fangen, die Nacht hingegen verlief sehr ruhig und wir konnten uns von der Fahrt ein bisschen erholen. Am zweiten Tag, haben die Fische unseren Futterplatz mit Crazy Shit von R&L Baits bereits angenommen und die Crazy Party konnte beginnen, als erstes bekamen wir einen Doppellauf mit zwei schönen Fischen, nachdem wir die Ruten neu ausgebracht hatten, pfiff die rechte Rute auf dem Futterplatz ab, keine Minute später die Mittlere, wir dachten nur zwei Doppellaufe hintereinander sei der Wahnsinn, doch dann pfiff die linke Rute ab und wir schauten uns mit großen Augen an und standen mit drei krummen Ruten in der Hand auf dem Steg. Zum Glück hatten wir zwei Kescher dabei, wovon einer doppelt ausgefüllt war.
Nachdem wir die Fische versorgt und abgelichtet hatten, brachten wir die Ruten erneut aus und die Party ging weiter, insgesamt konnten wir 17 Fische bis 27 kg landen. Nach dem Abendessen gingen wir ins Bett und fiberten dem nächsten Tag entgegen, doch dann kam alles anders als gedacht, der Wind hatte sich gedreht und es kamen Monsunartige Regenfälle, trotzdem ließen wir uns nicht von unserem Plan abbringen und hielten unseren Platz weiter unter Futter. In den nächsten 24h hatten wir bis auf einen Fehlbiss keine weiteren Aktionen.
Völlig demotiviert gingen wir trotzdem unseren Plan nach Konstant zu füttern und am nächsten Tag ging der Plan auf, wir hatten die Fische wieder auf unserem Platz. Jetzt hatten wir nicht mehr ganz so viele Läufe wie am zweiten Tag, dafür wurde das Durchschnittsgewicht der Fische deutlich höher.
Die Woche neigte sich langsam dem Ende zu und wir waren enttäuscht die baldige Heimreise anzutreten. In den nächsten zwei Tagen konnten wir noch einige Fische bis 27kg überlisten, aber das Highlight kam am letzten morgen für meinen Freund Patrick Gorißen, dem ich hier nochmal meinen Dank aussprechen möchte für die letzten Jahre die wir zusammen geangelt haben und für die Jahre die wir noch angeln werden richtig Dicke, er fing eine schöne Zeile die echt Sehenswert war seht selbst.
Mit dem Gesamtergebnis konnten wir zufrieden sein, mehr als 30 Fische 2 über 25kg 6 über 20kg und 22 Fische zwischen 10 und 20kg
Sebastian Loch & Patrick Gorißen
Weitere Fangbilder von Sebastian und Patrick finden Sie hier: www.thecarpspecialist.de/karpfengewasser/lac-de-villedon
GewässerinfosAnmelden für die besten Angebote und News

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie aktuelle News und Angebote direkt in Ihr Postfach

Anmelden für die besten Angebote und News

Entdecken

Jeroen

Sie möchten weitere Informationen?

Brauchen Sie weitere Informationen über diesen See? Wir helfen gerne weiter

Tel.+49 1522 133 73 48
Tel.+31 655 1917 55

WhatsApp+31 6 5519 1755

Darum buchen Sie bei The Carp Specialist

Angler haben uns bereits bewertet

Allgemein
Anlagen
Unser Angebot
Betreuung
Professionelles Karpfenreisebüro
Große Auswahl an 1A Karpfengewässern
Schon zufriedene Angler
Von und für Karpfenangler

Diese Firmen sind Ihnen bereits vorausgegangen!

Dragon Baits
Korda
MTC Baits
Carplounge Tackle
PK Baitboats
Angelhaack
R&L Baits
Nash Tackle