Ihr Nr. 1 Experte für Karpfenangelurlaub

Zwei Brüder entfliehen dem Alltag - Het Broek

Dominik und Marcel haben sich am vergangenen Montag auf den Weg an Het Broek in die Niederlande gemacht. Die Vorbereitungen standen und es war an alles gedacht. Dort angekommen haben die beiden es sich erst mal gemütlich gemacht und diesen traumhaften See auf sich wirken lassen. Als alle Ruten ausgefahren waren, hieß es die Ruhe zu genießen. Kein Stress und keine Hektik. So soll einen Angelurlaub in die Niederlande sein. Der erste Run konnte am Dienstagmorgen gegen 05:30 Uhr verzeichnet werden. Nach zwei verlorenen Fischen rappelte es dann so richtig. Es sollte bei Marcel ein schöner Spiegelkarpfen von 33 Pfund sein. Aber damit nicht genug. Es war einfach unglaublich, was dieser See an diesem ersten Morgen noch zu bieten hatte. Als das Rig gerade wieder ausgelegt war, heulte es mit einem Megarun in der Funke. Es sollte Marcel's PB sein! Ein Schuppi mit sage und schreibe 50 Pfund. Doch damit nicht genug. Die beiden sollten für Ihre Vorbereitungen noch mit einem Doppelrun belohnt werden.
Danach hieß es erst einmal zurücklehnen und die Erfahrung für den ersten Tag sacken lassen. Ist da etwa ein Rhythmus zu erkennen? Pünktlich auf die Minute hieß es am anderen Morgen um 05:30 Uhr: Vollrun und im Sprint runter von der Liege! Einmal wach dachten sich die Zwei nach einem wunderschönen Fisch, dann doch erst mal ein Kaffee. Dieser war noch nicht einmal aufgegossen und da gab' es Aktion bei Dominik an den Spots. Aber das früher als gestern. Dies lag daran, dass er die Köderwahl an seinen Spots verändert hatte und das sollte sich in den Morgenstunden mit weiteren wunderschönen Fischen auszahlen. Bis dato konnte man zusammenfassen: Platzwahl passt, Futterstrategie passt! Mal sehen, ob man die Cyprini nicht auch zu anderen Tageszeiten zu Gesicht bekäme.
Also, ab in die Trickkiste. Ein Blick in die Trickkiste sollte sich auszahlen. Ab dem dritten Abend gab es kaum noch ein Halten für Schuppis und Spiegler in diesem See. Die Bisse folgten fast Schlag auf Schlag. Es war wirklich ein Traum. Mit maximal drei Stunden Schlaf, wurden die Beiden immer wieder aus dem Schlaf gerissen. Es war einfach unglaublich. Mit zahlreichen wunderschönen Exemplaren und tollen wunderschönen Eindrücken dieses Sees schlossen die Beiden ihren Wochenansitz am Freitag ab. Als Fazit bleibt da nur zu sagen, dass sie alles versucht haben und alles gewonnen haben. Doch vor allem konnte sich Dominik für diesen Wochenansitz, in dem auch sein erster eigener Vatertag fiel, keinen schöneren und besseren ersten Vatertag vorstellen. Seine Eindrücke hat er in diesem wirklich klasse Intro zusammengefasst.
Alle Bilder der beiden und natürlich auch von Marcel's PB findet ihr in der Galerie im Monat Mai auf folgenden Homepage: http://carp-hunting.jimdo.com/galerie/
GewässerinfosAnmelden für die besten Angebote und News

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie aktuelle News und Angebote direkt in Ihr Postfach

Anmelden für die besten Angebote und News

Entdecken

Jeroen

Sie möchten weitere Informationen?

Brauchen Sie weitere Informationen über diesen See? Wir helfen gerne weiter

Tel.+49 1522 133 73 48
Tel.+31 655 1917 55

WhatsApp+31 6 5519 1755

Darum buchen Sie bei The Carp Specialist

Angler haben uns bereits bewertet

Allgemein
Anlagen
Unser Angebot
Betreuung
Professionelles Karpfenreisebüro
Große Auswahl an 1A Karpfengewässern
Schon zufriedene Angler
Von und für Karpfenangler

Diese Firmen sind Ihnen bereits vorausgegangen!

R&L Baits
Angelhaack
Carplounge Tackle
PK Baitboats
Dragon Baits
Korda
MTC Baits
Nash Tackle