Winterangeln in Südfrankreich - der ideale See: Iktus Carpe

Es stand bereits schon einige Jahre auf dem Plan - Winterangeln am Iktus Carpe. Die Lage direkt an den französischen – spanischen Pyrenäen, bedeutet auch in der eigentlich kalten Jahreszeit angenehme Temperaturen. Dies kombiniert mit einem herausfordernden See, mit viel Struktur und einer guten Menge an großen Karpfen ist genau das, was ich im Winter suche.
Nachdem gewohnten, aber immer wieder anstrengenden Messe-Stress, war es wirklich keine Strafe Mitte Februar eine Woche abzuschalten, um das zu genießen was wir am liebsten machen, nämlich Karpfenangeln. Die Reise begann bereits am Freitagmorgen, um die lange Tour etwas angenehmer zu gestalten. Nach einer ruhigen Fahrt kamen wir am Freitagabend in Bordeaux im Hotel an, nur 2 Stunden von der Stadt Pau entfernt, in der sich Iktus Carpe befindet. Am Samstagmorgen fuhren wir dann die letzten Kilometer, um uns beim Verwalter Ludovic nach dem Einkauf anzumelden sowie auszutauschen.
Nachdem Ludovic, der Verwalter, uns über die letzten Fänge, inklusive Tipps & Tricks informiert hatte, war es Zeit das Tackle aufzubauen. Nach dem Abladen konnte der Bus wieder auf dem bewachten Parkplatz abgestellt werden. Da die Stelle sowie die Sanitäranlagen circa 15 Minuten zu Fuß vom Parkplatz entfernt sind, beschlossen wir ein Mountainbike zu mieten, was unkompliziert vor Ort arrangiert werden konnte. Am Iktus Carpe hat man wirklich an alles gedacht.
Dimitri befischte die linke Hälfte von Stelle 5 und ich die rechte Seite. Hier hatten wir viel Platz und interessante Möglichkeiten. Der Rat des Verwalters ein Hauptaugenmerk auf die Spots zwischen 5 und 7 Metern Tiefe zu legen hat definitiv geholfen. Hier konnten wir später die Fische finden und fangen. Während die Temperatur tagsüber auf über 20 Grad stieg, blieb dennoch die flach abgelegte Joker-Rute die ganze Woche ruhig.
Für Dimitri lief es bereits in der ersten Nacht richtig gut. Sein Start in die Session war unglaublich und innerhalb von 24 Stunden konnte er 3 Iktus-Winterkarpfen in seinem Kescher begrüßen. Ein toller Anfang. Und es ging so weiter für Dimitri, auch in der zweiten und dritten Nacht lief es bei Ihm. Bei mir blieb es ruhig, auch gab es keine Aktivitäten zu sehen. Zeit um umzuziehen, dachte ich mir und zögerte nicht lange. Innerhalb weniger Stunden befanden sich die Rigs auf neuen, interessanten Spots, im Bereich der Stelle 4 und 11, einer sehr strukturreichen Zone.
Kurz nach Einbruch der Dunkelheit bekam ich den ersten Biss, einen Stör. Nicht wirklich mein Ding, aber es war ein Anfang. Nach dem Fang wurde die Rute wieder auf 6 Meter Tiefe abgelegt, auf den Abhang des Plateaus. Mehr passierte nicht in dieser Nacht. Am Morgen meldete Dimitri wieder einen schönen Fang, was mich überlegen ließ, wieder an die alte Stelle zurückzukehren. Besonders nach dem gestrigen Abend, da die Fische in dem Bereich enorm aktiv waren, in welchem ich ursprünglich angefangen hatte. War ich vielleicht zu schnell umgezogen? Nach Rücksprache mit mir selbst (… ja das ist wirklich möglich…haha), entschied ich mich wieder auf die alte Stelle zu moven. Dimitri war natürlich erfreut und fragte sich nur, wie oft ich mich wohl in dieser Woche noch umsetzen werde... Glücklicherweise blieb es hierbei.
Der Umzug an die anfängliche Stelle zahlt sich schnell aus. Innerhalb von 12 Stunden hatte auch ich meine ersten 3 Iktus-Winterkarpfen im Netz. Wow, die Arbeit wurde belohnt! So machte ich weiter und begann die Stelle unter Futter zu halten. Da das Wasser an Oberfläche rund 10 Grad hatte, fütterten wir jedoch sehr wenig. Zum Einsatz kamen nur 2 bis 4 Hände Boilies, welche nach jedem Fisch oder eben einem erneuten ablegen gefüttert wurden.
Am Ende der Woche konnten wir beiden so 9 Karpfen mit einem Durchschnittsgewicht von etwa 17 kg und weitere fünf Karpfen von 20 bis 24 kg fangen. Für uns war die Woche somit mehr als erfolgreich. Wir haben viele Informationen über die Stellen und das Verhalten der Fische sammeln können. Iktus ist meiner Meinung nach ein Gewässer, in dem Sie besonders in der Periode von Ende Oktober bis Ende März sicherlich vor allem großen Karpfen hinterherjagen können. Das Klima, die großen Tiefenunterschiede und die schönen Stellen bieten alles für eine erfolgreiche Wintersession. Deshalb haben wir unsere Stellen sofort für den nächsten Februar reserviert.
Wir verwendeten einfache Safety Rigs. Dimitri fing viele seiner Karpfen auf ein weiches Vorfach, welches mit einem Haken Größe 4 oder 6 kombiniert wurde. Nehmen Sie unbedingt ein stärkeres Vorfachmaterial als 25 lbs. Gerade in Bezug auf die vielen Steinen rund um und auf den Plateaus. Ich selbst habe alle Fische mit einem Standard-Kombi-Rig, Hakengröße 4, erwischt. Unser Futter bestand aus hochwertigen Boilies. Dimitri verwendete Krill-Boilies und ich Krill- sowie Amino C-Boilies. Die Hakenköder variierten von Wafters bis zum Schneemann, wir konnten wirklich keinen bedeutsamen Unterschied erkennen. Alles funktionierte bei uns.
Iktus Carpe ist sehr empfehlenswert für Angler, die eine Herausforderung suchen. Der Fischbestand ist enorm interessant und regt zum Träumen an. Wir werden die Jagd an diesem schönen Gewässer auf jeden Fall fortsetzen.
Möchten Sie Iktus Carpe auch einmal befischen? Dann besuchen Sie doch unserer Website. Für weitere Fragen, Tipps & Tricks, stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.
Viele Grüße und ein erfolgreiches Angeljahr,
Jeroen und Dimitri
GewässerinfosAnmelden für die besten Angebote und News

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie aktuelle News und Angebote direkt in Ihr Postfach

Anmelden für die besten Angebote und News

Unsere Broschüre

Frageunsere Broschüre jetzt kostenlos an

Entdecken Iktus Carpe

Jeroen

Sie möchten weitere Informationen?

Brauchen Sie weitere Informationen über diesen See? Wir helfen gerne weiter

Tel.+49 1522 133 73 48
Tel.+31 655 1917 55

WhatsApp+31 6 5519 1755

Darum buchen Sie bei The Carp Specialist

5825 Angler haben uns bereits bewertet

9,4
Rating starRating starRating starRating starRating star half
Allgemein
9,3
Rating starRating starRating starRating starRating star half
Anlagen
9,4
Rating starRating starRating starRating starRating star half
Unser Angebot
9,3
Rating starRating starRating starRating starRating star half
Betreuung
100% zuverlässig, freundlich und hilfsbereit, interessante Seen und die richtigen Informationen. Absolut führend im Sektor Angelurlaube und meine erste Wahl für das Reservieren eines Angelurlaubs!
10
Rating starRating starRating starRating starRating star
Alijn Danau
Professionelles Karpfenreisebüro
Große Auswahl an 1A Karpfengewässern
Schon 54.712 zufriedene Angler
Von und für Karpfenangler

Diese Firmen sind Ihnen bereits vorausgegangen!

Dragon Baits
R&L Baits
Korda
PK Baitboats
Carplounge Tackle
Nash Tackle
MTC Baits